6 Monate Abenteuer China

By Sven von Hollen (CDBS63 Marketing & IT Internship + Homestay)

Es ist schwer eine genaue Vorstellung von China zu haben, ohne vorher dort gewesen zu sein. Bei einer so vielfältigen Lebensweise ist es für mich selbst nach 6 Monaten in diesem Land noch schwer, passende Worte zu finden. Trotzdem werde ich mein Bestes geben, dir einen kleinen Einblick zu geben.

Ich kann meinen China-Aufenthalt nur als mein bisher größtes Abenteuer beschreiben, neben neuen Erinnerungen habe ich vor allem starke Veränderungen durchlebt, sowohl beruflich als auch persönlich. Natürlich bringt das Leben in einer 16 Millionen Einwohner Metropole auch seine negativen Seiten mit sich. Gerade im Winter kann der Smog erdrückend sein und auch die vielen Menschen und Autos sind für mich als Dorfkind stark gewöhnungsbedürftig gewesen. Mal abgesehen davon, dass ich kaum scharfes Essen ertrage, in einer Region, die für seine Chilis bekannt ist. Aber damit hören die negativen Punkte auch schon auf. Die Faszination China kann beginnen.

Sobald man die Großstadt verlassen hat, ist die Natur hier herrlich. Vor allem Richtung Tibet und der Provinz Yunnan gibt es eine Vielzahl an wundervollen Orten. Ich kann besonders Lugu See und Jiu Zhai Gou empfehlen. Nach der Anreise gibt es dort Ausblicke, die man nicht mehr vergessen möchte. Kleiner Tipp am Rande: Vermeidet die Urlaubszeiten in China, die Menge an Menschen zu den Stoßzeiten ist erdrückend und verdirbt einen Großteil der Tour.

lugu lake china sichuan blue sky mountains

Der Lugu See im Süden Sichuan’s

 

jiuzhaigou national park china sichuan aba clouds lake autumn scenery

Einer der eindrucksvollsten Orte Chinas – Jiuzhaigou Nationalpark

Es ist jedoch nicht die Natur, die China für mich so einzigartig gemacht hat. Es sind die Menschen und die Geschichten, die hinter diesen stecken. Beginnend mit meiner ersten Entscheidung, eine Hostfamilie statt eines normalen Apartments zu wählen. Denn wer wirklich an dem Land interessiert ist, sollte sich mit lokalen Personen umgeben. Teil einer neuen Familie zu sein ist etwas ganz Besonderes. Man lernt traditionelle Hausmannskost kennen, nimmt am Leben der chinesische Familien teil, unternimmt spannende Ausflüge oder entspannt zusammen auf dem Sofa. Ich hatte das Glück das chinesische Neujahr mit meiner Hostfamilie zu verbringen. Chengdu zu verlassen und bei den Eltern in einer kleinen Stadt zu leben. Um ein besseres Bild zu vermitteln, stell dir vor, du feierst eine Woche lang Weihnachten und Neujahr zusammen, ein Fest der Freude und Familie. Neben viel Feuerwerk, KTV und Spaziergängen durch die Stadt ist es vor allem das Zusammenkommen der gesamten Familie, was das Fest so besonders macht. Man zollt den Vorfahren Respekt, geht zusammen in den Tempel, spielt Mahjong und genießt die zahlreichen Mahlzeiten.

intern china homestay countryside dirt path child basket

Sven und sein Gastbruder

Es ist aber nicht nur die Familie, mit der ich besondere Momente teilen durfte. Es gibt unzählige andere Erlebnisse mit neu gefundenen Freunden. Ob Stadttour, Sehenswürdigkeiten aufsuchen, lokale Geburtstage feiern, KTV, Events, Clubabende, ein gemütlicher Abend in einer der zahlreichen Bars oder sogar eine lokale Hochzeit, von traditionellen Einblicken bis hin zu langen Nächten wie man sie im Westen kennt, war alles dabei. Es gibt eigentlich immer etwas zu unternehmen wenn man Lust hat. Die häufigen internationalen Events waren für mich die wichtigsten Orte, um neue Freunde in allen möglichen Bereichen zu finden. Auf Kulturfestivals eher in entspannter Umgebung, auf dem Startup Weekend Chengdu bei perfekter Mischung aus Spaß und Produktivität im Businessbereich. Die neu gewonnenen Freunde haben mir einen sehr persönlichen Einblick in Ihre Kultur verschafft.

Und das ist auch der beste Tipp, den ich geben kann. Traue dich, neue Menschen kennenzulernen, ein einfaches „Ja“ zu aufkommenden Gelegenheiten (vor allem wenn man sich nicht sicher ist, ob es gut wird) hat mir meine besten Erlebnisse beschert. Dieses kleine Wort kann dir das Tor zu einer völlig neuen Welt eröffnen. Treff neue Leute, unternehme etwas mit ihnen, nutze jede Gelegenheit auf neue Erfahrungen und verstecke dich nicht immer zwischen anderen Ausländern.